Research

2011: 4th Annual Meeting Contextualising the House: Concepts and Methods

Description
2011: 4th Annual Meeting Contextualising the House: Concepts and Methods
Categories
Published
of 2
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Share
Transcript
   Mittwoch, 23.11.2010  Anreise 16.00: Kaffee und Kuchen 16.30-18.00 Begrüßung und Vorstellung Inken Schmidt-Voges (Osnabrück)  ‘Haus’ und Normativität 18:00: Abendessen 19:00 Generalia des AK und Planungen für die Tagung 2012 Donnerstag, 24.11.2010 9.00-11.00: Astrid Habenstein (Bern):  ‚Domus’ und ‚oikos’: Althistorische Perspektiven auf das Haus Margareth Lanzinger (Wien/Berlin): Das Haus im Gewebe von sozialen und rechtlichen Beziehungen 11.00-11.30: Kaffeepause 11.30-12.30: Joachim Eibach (Bern): Das ‚offene Haus’: Kommunikative Praktiken 12.30-14.00: Mittagspause 14.00-16.00: Eric Piltz (Dresden): Haus und Nachbarschaft Barbara Krug-Richter (Münster/Saarbrücken): Konzepte vom Haus in der Volkskunde / Europäische Ethnologie 16.00-16.30: Kaffeepause 16.30-18.30: Jon Mathieu (Luzern/Zürich): Haus und Verwandtschaft Diskussion, Zwischenfazit 18.30: Abendessen Freitag, 25.11.2010 9.00-11.00: Monika Neuhofer (Salzburg): Haus in der Literatur(wissenschaft) Simone Derix (München): Haus und transnationales Leben 11.00-11.30: Kaffeepause 11.30-13.00: Abschluss Ergebnisse, Perspektiven für die Tagung 2012, Publikation 13.00: Mittagessen Abreise   Zielsetzung des Arbeitskreises  Die Arbeitsgemeinschaft ‚Das Haus im Kontext: Kommunikation und Lebenswelt’ setzt sich zum Ziel, aktuelle Forschungen zum Haus als einer grundlegenden alteuropäischen Sozialformation, die um 1500 und um 1800 erhebliche Veränderungen erfuhr, zusammenzuführen und zu vernetzen. Nachdem sich die Forschung lange Zeit an der Dekonstruktion des Brunnerschen „Ganzen Hauses“ abgearbeitet und damit wichtige Diskussionen angestoßen hat, ist es an der Zeit, neue theoretisch-methodische Impulse für die weitere Erforschung des Hauses fruchtbar zu machen. Die von der neueren Forschung aufgezeigten Ambivalenzen und Disparitäten zwischen der normativen Setzung und der soziokulturellen Praxis häuslicher Lebenswelten haben einen neuen Fragehorizont geöffnet. So ist die Einbindung des Hauses als soziale Ordnungseinheit und lebensweltlicher Raum in die größeren Zusammenhänge von Nachbarschaft, Gemeinde und Obrigkeiten nicht systematisch thematisiert worden. Dabei sollen kommunika-tionstheoretische und akteursbezogene Ansätze ausgelotet werden. Kontakt Dr. Simone Derix Simone.derix@lmu.de Prof. Dr. Joachim Eibach  joachim.eibach@hist.unibe.ch Dr. Inken Schmidt-Voges inken.schmidt-voges@uos.de Arbeitskreis Haus im Kontext - Kommunikation und Lebenswelt 4. Jahrestagung Das ‚Haus‘ – interdisziplinäre Zugänge und Konzepte 23.11.-25.11.2011 Schloss Beuggen Rheinfelden/Hochrhein
Search
Similar documents
View more...
Tags
Related Search
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks
SAVE OUR EARTH

We need your sign to support Project to invent "SMART AND CONTROLLABLE REFLECTIVE BALLOONS" to cover the Sun and Save Our Earth.

More details...

Sign Now!

We are very appreciated for your Prompt Action!

x